Mutter werden und Mutter sein –
ein Weg mit Anspruch

 

Neun Monate sind eine aufregende Zeit, voller Vorfreude und Spannung.
Das Glück, welches ein Kind bringt, ist eine wundervolle Bereicherung. 
Im gleichen Maß ist es eine große Herausforderung, denn das Leben wird komplett neu gestaltet.
Ganz natürlich machen sich auch Ängste und Sorgen bemerkbar.

Mutter zu sein bedeutet, Verantwortung zu übernehmen – für sich und das Kind.
Es bedeutet auch, mit unserem inneren Kind in Verbindung zu treten.

So viele Emotionen brechen nahezu gleichzeitig über uns herein. Liebe. Freude. Angst. Wut.

Das ist eine Herausforderung – und manchmal sind wir überfordert.

 

Wir hinterfragen eigene Erziehungsmuster und Glaubenssätze und spüren Unsicherheit.
Die Fülle von Anforderungen, Erwartungen und Optionen rauben den Schlaf. Nicht immer können und wollen wir dem gerecht werden. Hier lohnt es sich, auf die innere Stimme zu hören, achtsam im Umgang mit dem eigenem (Mutter)-Gefühl zu sein. Die mentalen und körperlichen Ressourcen sind nicht endlos. Unsere Ängste und Sorgen wollen gesehen und einfühlsam verstanden werden.

Denn wir wissen: Eine ausgeglichene Mutter hat ein ausgeglichenes Kind und kann Liebe, Geborgenheit und Empathie schenken!

 

Ich stehe Ihnen dabei gerne zur Seite. Ich biete Homecoaching an und begleite Sie in ihrem gewohnten Umfeld. Dies bietet Ihnen die Möglichkeit, dass Sie und Ihr Kind sich in Ihrem sicheren Rahmen bewegen können. Logistische und organisatorische Schwierigkeiten treten gar nicht erst auf. Dies kann den Coachingprozess erheblich verbessern.
In Einzelcoachings schauen wir Ihre individuelle Lebenssituation an.

Veränderte Wahrnehmung, systemische Methoden und neue Blickwinkel zeigen bislang unentdeckte Möglichkeiten.
Manchmal blockieren uns verdrängte Ängste. Hier hilft die EMDR-Coachingmethode, Sorgen und Stress zu reduzieren.
Es wird Raum geschaffen für Ihre Wohlfühlzone und Gedankenspiele.

 

Nach dem kostenlosen Erstgespräch, in dem wir uns kennenlernen, können wir einen Coachingplan mit Ihren Zielen erstellen und einen Zeitplan festlegen.
Sie entscheiden, wie viele Sitzungen Sie in Anspruch nehmen möchten.

Gemeinsam spüren wir den Lösungsansätzen nach, die Ihre Intuition Ihnen zeigt. Sie bekommen die Möglichkeit, sich selbst besser kennenzulernen, auf Ihre Bedürfnisse zu achten und Ihre mütterliche Kompetenz zu stärken.
Ich werde beratend diesen Weg mit Ihnen gehen, bis Sie deutlich mehr Lebensenergie und zufriedenstellende Ansätze für sich gefunden haben.

 

 

Kann Coaching für Mütter auch etwas
für mich sein?
Ja, wenn Sie sich hier wiederfinden:

Ich fühle mich überfordert mit den Anforderungen des Alltags, bin erschöpft und ausgebrannt


Ich habe Ängste und Sorgen seit der Schwangerschaft


Ich leide unter einer schwierigen Geburt und das Thema holt mich immer wieder ein


Ich bin Mutter und dachte, ich müsste mich froh und glücklich fühlen – stattdessen bin ich angestrengt und unausgeglichen,
verliere schnell die Fassung und verstehe mich selbst nicht mehr


Mein Partner und ich streiten oft, unsere Wünsche bleiben auf der Strecke


Ich habe keine Zeit mehr für mich und meine Bedürfnisse


Ich fühle mich mit drei Rollen (Mutter, Frau und Ehefrau) überfordert


Erwartungsdruck Dritter bestimmt mein Leben, ich möchte mir wieder selbst vertrauen


Ich leiste so vieles und habe das Gefühl, dass es nicht wertgeschätzt wird


Ich möchte noch mehr über Kinder, Bindung und Erziehung erfahren, um meine Kompetenz als Mutter zu stärken
und die Zeit mit meinem Kind in vollen Zügen genießen zu können

 

Logo, Mamacoaching, Gitzen
Logo, Mamacoaching, Gitzen
Logo, Mamacoaching, Gitzen
Logo, Mamacoaching, Gitzen
Logo, Mamacoaching, Gitzen